Eine große für wenig Wind bauen .... die Idee hatte ich schon lange. Einem guten Kunden davon erzählt sagte dieser sofort, dass er die erste gerne haben möchte. Gesagt, getan .... nur welches Material soll ich für das Gestänge nehmen ? 6mm Exel würde zu dünn sein, 8mm Exel zu steif. Also musste ich mir selber untreu werden und auf Bogenschäfte umsteigen. So sind die Leitkanten aus Easton Powerflight 300 entstanden. Der Rest ist weiterhin Exel (8mm). So konnte ich das Gewicht unter 450g halten. Ich selber habe den Drachen bei unstetigem Wind zwischen 1 und 3 Bft geflogen .... wenig Zug und trotzdem ein stabiles Flugverhalten - so wollte ich das. Mein Kunde hat ihn bereits an die 5 Bft heran geflogen, was der Drachen wohl problemlos mitgemacht hat - ohne dabei zu überfordern. Neben den Materiaien habe ich auch die Waagegeometrie zur "normalen" großen geändert, was ordentlich Druck aus dem Segel nimmt und die Schantalle in der Größe gutmütiger macht. Sie hat Entlastungsschenkel und die Leitkanten sind teilbar.